Kostenlose Lieferung ab 100€
Schnelle Lieferung
Kundenservice: +49 4221 925 241
 
BIO Rigoleto Montecucco Rosso DOC 2022 (ColleMassari: IT-BIO-006)

Castello ColleMassari

BIO Rigoleto Montecucco Rosso DOC 2022 (ColleMassari: IT-BIO-006)

11,49 € *
Inhalt: 0.75 Liter (15,32 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur 12 auf Lager!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage.

Jezt den Rigoleto Montecucco Rosso auf Vinolisa.de bestellen!
Kategorie: Rotweine
Land: Italien
Region: Toskana
Rebsorte: Cuvée
Geschmack: Trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Rebsortenanteile: 70 % Sangiovese, 15 % Ciliegiolo, 15 % Montepulciano
  • VL11129

Ihre Vorteile bei uns

  • Kostenloser Versand ab 100€
  • Schneller Versand aus Deutschland
  • Top-Kundenservice
  • Abholung im Partnershop möglich

Auszeichnungen

Produktbeschreibung

Der Rigoleto Montecucco Rosso DOC von Castello ColleMassari ist ein eleganter Rotwein aus der Toskana, der aus einer Cuvée von Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Ciliegiolo hergestellt wird. Die Trauben stammen aus den Hügeln rund um das Schloss ColleMassari und werden von Hand geerntet.


In der Nase zeigt dieser Rotwein Aromen von reifen Kirschen, schwarzen Johannisbeeren und Pflaumen, die von würzigen rauchigen Noten begleitet werden. Am Gaumen ist der Rigoleto Montecucco Rosso DOC leicht und ausgeglichen. Kaum im Glas, offenbart er nach kurzer Zeit seinen fruchtigen, verführerischen Charakter.


Dieser Rotwein eignet sich hervorragend als Begleiter zu herzhaften Gerichten wie gegrilltem Fleisch und Fisch, Pasta oder reifem Käse. Aber auch solo genossen, ist er ein wahrer Genuss für alle Weinliebhaber, die sich an einem harmonischen Rotwein erfreuen möchten. Der Rigoleto Montecucco Rosso DOC ist ein perfektes Beispiel für die hohe Qualität der Weine aus dem Weinanbaugebiet Montecucco und wird auch Sie mit seinem Geschmack und seiner Eleganz begeistern.

_10I2356

Produkt Steckbrief

Jahrgang: 2022
Land: Italien
Typ: Rotwein
Region: Toskana
Qualitätsstufe: DOC
Geschmack: Trocken
Rebsorte: Ciliegiolo, Montepulciano, Sangiovese
Rebsortenanteile: 70 % Sangiovese, 15 % Ciliegiolo, 15 % Montepulciano
Ausbau: Für 10 Monate in Edelstahltanks und anschlie- ßend für weitere 6 Monate in der Flasche.
Speisen: Fisch, Käse, Pasta
Farbe: Leuchtendes Rubinrot
Duft: Geprägt von saftigen Waldbeerenaromen, die ganz dicht und fleischig sind. Auch erkennt man Aromen von Pfeffer, schwarzen Kirschen, Thy- mian und etwas kalten Rauch
Geschmacks-beschreibung: Leicht vom Gehalt, in sich ruhend und sehr aus- geglichen. Kaum im Glas offenbart er seinen fruchtig, verführerischen Charakter
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Empf. Trinktemperatur: 14 - 16 °C
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Dieses Produkt hat noch keine Bewertungen. Möchten Sie die erste Bewertung erstellen?
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach kurzer Zeit sichtbar.
bitte Sterne vergeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Castello ColleMassari

collemassari_1160x210

Im Jahr 1999 erwarben Maria und Claudio Tipa gemeinsam mit seiner Schwester Maria Iris Tipa-Bertarelli das Castello ColleMassari im toskanischen Anbaugebiet Montecucco, um ihre Ideen Gestalt annehmen zu lassen: nämlich den Rebsorten der Region, allen voran dem Sangiovese, eine klar terroirbezogene Interpretation zu verleihen und als visionäre Vorreiter dem gesamten Gebiet eine breitere Aufmerksamkeit und höheres Ansehen zu verleihen. Die Voraussetzungen dafür waren gut, denn das Landgut befindet sich in Cinigiano, gelegen in der nördlichen Maremma, auf 320 Metern über dem Meer. Hier herrscht ein bestens geeignetes Mikroklima für die mehr als 50 Jahre alten Reben.


Ebenso wichtig für die Verwirklichung der Ziele waren aber auch erhebliche Investitionen in die steilen Weinberge und Keller des Gutes. Und schon seit dem ersten Jahrgang wird nach ökologischen Kriterien gearbeitet, ColleMassari ist eine nach ICEA-Standards biozertifizierte 1.200 ha weite Oase, in der unter anderem tausendjährige Olivenbäume stehen.


Die Moste werden rein mit Hilfe der Schwerkraft, also unter Verzicht mechanischer Verfahren verarbeitet. Auch modernistische Barriques sind im beeindruckenden, vom Stararchitekten Milesi errichteten Keller nur spärlich und ausschließlich für Cabernet Sauvignon zu finden. Stattdessen reifen die Spitzenweine im großen Holz und werden mit viel Fingerspitzengefühl zu finessenreichen Gewächsen mit ausgeprägtem Terroircharakter verfeinert.


Mit dem Milleniumsjahrgang wurde der erste auf ColleMassari erzeugte Wein in Flaschen gefüllt, und bereits im Jahr 2014 ernannte der „Gambero Rosso“, jene „Bibel“ für Gewächse aus Italien, den Betrieb mit der höchstmöglichen Auszeichnung zum „Weingut des Jahres“ – ein Zeugnis für die rasante Entwicklung von ColleMassari.