Kostenlose Lieferung ab 100€
Schneller Versand
Kundenservice:+49 4221 925 241
 
 
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sigismondo Sangiovese di Romagna Superiore DOC 2017
Sigismondo Sangiovese di Romagna Superiore DOC...

Le Rocche Malatestiane

Italien | Emilia Romagna | Sangiovese

Elegant, sanft Trocken

8,76 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,68 € * / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Lebensmittelangaben
Mons Jovis Sangiovese Colli di Rimini DOC 2015
Mons Jovis Sangiovese Colli di Rimini DOC 2015

Le Rocche Malatestiane

Italien | Emilia Romagna |

Weich, Kraftvoll, Üppig Trocken

11,20 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,93 € * / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Lebensmittelangaben

Produkte von Le Rocche Malatestiane

Le Rocche Malatestiane

ROCMA_1160x210

Mitunter schreibt das Leben, auch in der Weinszene, schier unglaubliche Geschichten. Die über Le Rocche Malatestiane, jene bis dato eher unbekannte Kooperative aus Rimini an der Adriaküste in der Emilia-Romagna, reiht sich da perfekt ein:

Die wichtigste Auszeichnung für italienischen Wein sind sicher die „Drei Gläser“, die der Gambero Rosso als führender Guide in Italien jedes Jahr als allerhöchste Auszeichnung vergibt. Nur wenige Gewächse erreichen dabei jemals diesen Weinolymp, und die sind in der Regel sehr hochpreisig. Dabei sind es im Großen und Ganzen stets wiederkehrende Namen, die in der illustren Liste der Geehrten auftauchen.

Und dann kommen Le Rocche Malatestiane mit dem 2017er Jahrgang des Sigismondo Sangiovese Superiore um die Ecke. Einem Rotwein, der für deutlich unter 10 Euro zu haben ist. Und der erhält, quasi aus dem Nichts, die hochbegehrten Drei Gläser – was in der Fachwelt für Furore sorgt.

Allerdings ist diese höchste aller Weihen bei genauer Betrachtung nur folgerichtig. Denn die etwa 500 Mitglieder der Winzergenossenschaft haben im Jahre 2011 ein spezielles Programm ins Leben gerufen, um das Image der Sangiovese-Rebe aufzuwerten, die in der Region für Rotweine die führende Position einnimmt. Diese autochthone Rebsorte besitzt ein enormes qualitatives Potenzial, das als Zielsetzung des Projektes voll ausgeschöpft werden sollte. Unter der Bezeichnung „Rimini: Terroir des Sangiovese“ wurden bedeutende Investitionen getätigt und äußerst umfangreiche Analysen durchgeführt, um als Ergebnis die am besten geeigneten Lagen für diese großartige Rebsorte herauszufiltern.

Wenn das Ganze dann noch von hochmotivierten Menschen mit entsprechendem Know-how  nimmt es am Ende nicht wunder, dass es der Sigismondo zu allerhöchsten Ehren gebracht hat.

Beim zweiten hier von Le Rocche Malatestiane vorgestellten Wein, dem Mons Jovis, handelt es sich übrigens ebenfalls um einen Sangiovese von Format.