Kostenlose Lieferung ab 100€
Schneller Versand
Kundenservice:+49 4221 925 241
 
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gambero Rosso Drei Gläster
James Suckling 95 Punkte
Friulano Collio DOC 2017
Friulano Collio DOC 2017

Schiopetto

Italien | Friaul | Friulano

Elegant, Frisch Trocken

19,49 € *
Inhalt 0.75 Liter (25,99 € * / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Lebensmittelangaben
Gambero Rosso 2 rote Gläser
James Suckling 93 Punkte
Sauvignon Collio DOC 2015
Sauvignon Collio DOC 2015

Schiopetto

Italien | Friaul | Sauvignon Blanc

Mineralisch, Komplex, Erfrischend Trocken

19,49 € *
Inhalt 0.75 Liter (25,99 € * / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Lebensmittelangaben
Rivarossa Rosso Venezie Giulia IGT 2013
Rivarossa Rosso Venezie Giulia IGT 2013

Schiopetto

Italien | Friaul | Cuvée

Würzig, Fruchtig, Kräftig Trocken

19,49 € *
Inhalt 0.75 Liter (25,99 € * / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Lebensmittelangaben

Produkte von Schiopetto

Schiopetto

SCHIO_1160x210

Das Friaul, jene Region ganz im Nordosten Italiens, wird im Hinblick auf unser aller Weinauswahl noch immer ein wenig vernachlässigt. Das sollte sich ändern, denn das Gebiet ist Ursprung einiger hochspannender Gewächse, die aus interessanten Rebsorten mit riesigem Potenzial gekeltert werden.

Daher ist es an der Zeit, Ihnen ab sofort eine kleine Auswahl an Weinen von zwei der herausragenden Gütern des Friaul zu präsentieren. – Freuen Sie sich auf die unbekannten Genüsse, es könnte gut passieren, dass Sie Ihre Präferenzen neu justieren.

 

Mario Schiopetto hat die Welt des italienischen Weißweins verändert. In den Hügeln des Friaul schrieb der Winzer im Jahr 1965 Geschichte, als er mit seinem Friulano den ersten reinsortigen „Tocai“ auf die Flasche brachte. Der Wein war dermaßen gut, dass sich durch ihn Auffassung und Betrachtungsweise des italienischen Weißweins grundlegend wandelte.

Was aber war denn das Bahnbrechende an diesem Tocai Friulano, der ein solch riesiges Aufsehen verursachte und zur Referenz für italienischen Weißwein generell wurde? Wie so oft ist die Antwort auf diese Frage recht einfach:

Es ist das Verständnis, dass sich die Güte eines Weines im Weinberg entscheidet. Folglich hat Mario Schiopetto kompromisslos alle Maßnahmen zur qualitativen Förderung seiner Rebstöcke ergriffen. Der Schiopetto-Stil kann auf einen Dreiklang komprimiert werden: französische Eleganz, friulanische Trauben, bedingungslose Leidenschaft. Zudem gedeihen die Reben auf den fürs Friaul typischen „Ponca“-Böden, die durch hohe Konzentrationen an Kalk und Lehm gekennzeichnet sind.

Noch heute stellt der Friulano die Referenz des Weinguts dar und wurde 2015, also ein halbes Jahrhundert nach seinem sensationellen Début, als erster italienischer Weißwein überhaupt vom renommierten Kritiker James Suckling unter die „Top 100 Weine der Welt“ gewählt.